Kategorien
Sagen aus Euerdorf Sagen und Legenden

Die Flucht vor dem Lindwurm

Sage aus Euerdorf

ical outlook Sagen aus Euerdorf Sagen und Legenden

 

 

In den Saalewiesen bei Euerdorf, gleich hinter der Brücke, steht einsam und verlassen ein Säulensockel aus gelbem Sandstein. Auf ihm stand vor langer Zeit einmal ein Bildstock, der spurlos verschwunden ist. Von diesem Bildstock erzählt man sich:

Ein Bauer lief eines Tages in der Nähe des Herlacher Sees; da erblickte er einen riesigen Lindwurm, der aus dem Wasser kroch und sich fauchend und zischend gegen den Mann aufbäumte, dass dieser in Panik geriet und die Flucht ergriff. Aber das Untier verfolgte den zu Tod Erschrockenen bis zu jener Stelle, wo die alte Straße in die Bundesstraße einmündet.

Nur der zähen Natur des Mannes und seiner Willenskraft ist es zu verdanken, dass er der Bestie entwischte. Wegen der gütigen Fügung des Schicksals soll seinerzeit der Bildstock gesetzt worden sein.

Quelle

Josef Lisiecki: Die Flucht vor dem Lindwurm | entnommen aus: Landkreis Bad Kissingen (Hrsg.): Sagen und Legenden aus dem Landkreis Bad Kissingen, 1982, S. 61 | Nachdruck nur mit Quellangabe gestattet

Josef Lisiecki verweist im o.g. Sagenband zur Herkunft der Sage auf folgende Informationen und Quellen: Die Flurdenkmale im Landkreis Bad Kissingen, Band 3, S. 67

Ungefährer Ort der Sage

 

Weitere Sagen

Sagen aus Euerdorf

Die Flucht vor dem Lindwurm
Sagen aus Euerdorf Sagen und Legenden
Sage aus Euerdorf
„Die Pfaffensteine“ im „Heiligen Holz“
Sagen aus Euerdorf Sagen und Legenden
Sage aus Euerdorf
Die Stiftung der Kapelle zu Euerdorf
Sagen aus Euerdorf Sagen und Legenden
Sage aus Euerdorf
Wie Euerdorf zu seinem Namen kam
Sagen aus Euerdorf Sagen und Legenden
Sage aus Euerdorf

Sagen aus dem Landkreis Bad Kissingen

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass zur Nutzung der Karte Inhalte von OpenStreetMap geladen werden und dass ein Cookie gesetzt wird.