Kategorien
Sagen aus Burkardroth Sagen und Legenden

Die Geistermette in Frauenroth

Sage aus Frauenroth

ical outlook Sagen aus Burkardroth Sagen und Legenden

 

Auch in Frauenrode, wie die uralte Gemeinde einmal hieß, schweben heute noch unruhige Geister um das alte Klostergemäuer.
Das Volk sagt: „Es spukt“ oder „es geht um“. So ist es auch, der Sage nach, bei der alten Klosterstätte. Auf dem Friedhof und in der Nähe der historischen Kirche lodern in manchen Nächten bläuliche Flämmchen und weisen auf einen Platz hin, wo ein Klosterschatz vergraben ist.

In der Nähe liegt ein Hügel, auf dem einst eine Burg, später ein Teil des Klostergebäudes stand. Von hier aus führte ein überdachter Gang zur Kirche, durch den die Nonnen schritten, wenn sie sich zum Chor versammelten. Die Kirche erstrahlte dann in festlichem Glanz, denn die Geister hielten Mette. Am Altar knieten die Gestalten des Stifterpaares, Otto und Beatrix. Auf Ottos Haupt rauschten die welken Blätter eines Lorbeerkranzes und vom Haupte seiner Gattin flatterte wie im Sturm der schöne Schleier, dem die Kirche ihre Existenz verdankt. Hinter dem Grafenpaar aber kauerten all die vielen Toten, die jemals in diesem Gotteshaus begraben wurden.

Nach der Geistermette schwebten alle Nonnen wieder zu ihrem Berg und lösten sich in Nebel auf. Auch alle anderen Geister kehrten an den Ort ihrer Ruhe wieder zurück.

Quelle

Josef Lisiecki: Die Geistermette in Frauenroth | entnommen aus: Landkreis Bad Kissingen (Hrsg.): Sagen und Legenden aus dem Landkreis Bad Kissingen, 1982, S. 66 | Nachdruck nur mit Quellangabe gestattet

Josef Lisiecki verweist im o.g. Sagenband zur Herkunft der Sage auf folgende Informationen und Quellen: L. Bechstein: Die Sagen des Rhöngebirges und des Grabfeldes, S. 124: „Die luftige Brücke“

Ort der Sage

Weitere Sagen

Sagen aus Burkardroth

Der Frauenrother Klosterschatz auf dem Felsberghügel
Sagen aus Burkardroth Sagen und Legenden
Sage aus Frauenroth
Die Geistermette in Frauenroth
Sagen aus Burkardroth Sagen und Legenden
Sage aus Frauenroth
Wie Graf Otto seine Gemahlin Beatrix fand
Sagen aus Burkardroth Sagen und Legenden
Sage aus Frauenroth
Die Gründung des Klosters Frauenroth
Sagen aus Burkardroth Sagen und Legenden
Sage aus Frauenroth
Der Totenstein
Sagen aus Burkardroth Sagen und Legenden
Sage aus Gefäll
Der Irrwisch von Lauter
Sagen aus Burkardroth Sagen und Legenden
Sage aus Lauter
Die Schatzgräber und ihre Strafe
Sagen aus Burkardroth Sagen und Legenden
Sage aus Lauter
Die alte Frau und der Bauer
Sagen aus Burkardroth Sagen und Legenden
Sage aus Lauter
Der spanische Reiter in Premich
Sagen aus Burkardroth Sagen und Legenden
Sage aus Premich
Der hl. Wendelinus rettete das Vieh von Stangenroth
Sagen aus Burkardroth Sagen und Legenden
Sage aus Stangenroth
Der unterirdische Wasserlauf - „die Kahl“
Sagen aus Burkardroth Sagen und Legenden
Sage aus Stangenroth
Die Mutprobe
Sagen aus Burkardroth Sagen und Legenden
Sage aus Stangenroth
Der feurige Mann als nächtlicher Begleiter
Sagen aus Burkardroth Sagen und Legenden
Sage aus Wollbach

Sagen aus dem Landkreis Bad Kissingen

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass zur Nutzung der Karte Inhalte von OpenStreetMap geladen werden und dass ein Cookie gesetzt wird.