1. Startseite
  2. >
  3. Kulturelle Akteure
  4. >
  5. Sagen und Legenden
  6. >
  7. Sagen aus Motten
  8. >
  9. Die weiße Frau vom Pilster bei Kothen
Kategorien
Sagen aus Motten Sagen und Legenden

Die weiße Frau vom Pilster bei Kothen

Sage aus Kothen

ical outlook Sagen aus Motten Sagen und Legenden

 

In der Rhön gibt es viele Sagen von weißen Frauen, die an Quellen oder Brunnen erscheinen oder aus dem Wasser steigen. Oft sucht eine Frau Erlösung, oft ist es eine Fee, die goldenen Sonntagskindern reiche Gaben spendet. Oft verboten alte Leute den Enkelkindern, nicht eher von einer Quelle zu trinken als bis der Pfingstgeist darüber geschwebt und sie gesegnet habe.

Nur wenige Meter nordöstlich von Kothen erhebt sich ein merkwürdiges Gebilde aus Phonolithgestein, der Pilsterfelsen. Ganz in der Nähe murmelt seit Urahnenzeit eine silberhelle Quelle. Diese wurde aber von Alt und Jung gemieden, denn von Mund zu Mund ging das Gerücht, das perlende Wasser sei von geheimnisvollen Wesen bewohnt, die mit dem Gold des Abendlichts aus den Felsschatten steigen und die Quelle umschweben.

Eines Abends verspätete sich ein hübsches Mägdelein, das seinen Liebsten „in der Hötte“ (in den Glashütten) besucht hatte. Es wählte wegen der fortgerückten Stunde den näheren Weg an dem geisterumwitterten Fels vorbei. Doch plötzlich lähmten Furcht und Schrecken seine Glieder. Eine weiße Frau in wallenden Gewändern erhob sich aus den tiefen Felsspalten. Die Gestalt reichte dem zitternden Mädchen einen kostbaren Silberbecher mit den Worten: „Gib mir von dieser Quelle zu trinken!“ – Schreckensbleich tat das Mädchen, wie ihm befohlen. Doch da gebot die metallene Stimme:
„Nun trink auch du von diesem Wasser, dann wirst du nach keiner anderen Quelle mehr dürsten, denn diese schenkt dir Gesundheit, Glück und hohes Lebensalter!“

Das Mädchen kostete aus Furcht und in bangem Zweifel von dem geheimnisvollen Nass; die weiße Frau aber war verschwunden. Schweißgebadet und völlig verwirrt eilte das Mädchen nach Kothen zurück. Wohl niemand hätte ihm Glauben geschenkt, hielte es nicht jenen kostbaren Pokal in seinen noch zitternden Händen.

Von diesem Tag an gewann die Quelle in zunehmendem Maß an Bedeutung und wurde als hervorragende Mineralquelle geschätzt.

Quelle

Josef Lisiecki: Die weiße Frau vom Pilster bei Kothen | entnommen aus: Landkreis Bad Kissingen (Hrsg.): Sagen und Legenden aus dem Landkreis Bad Kissingen, 1982, S. 107 ff. | Nachdruck nur mit Quellangabe gestattet

Josef Lisiecki verweist im o.g. Sagenband zur Herkunft der Sage auf folgende Informationen und Quellen:

  • Volkstümliches Heimatbuch, S. 108,
  • Der Volkersberg, S. 96,
  • Sagen aus Rhön und Vogelsberg, S. 131 und 132,
  • Bayernheft 17 „Rhön und Fränkische Saale“, S. 14 und 15
  • Karl Straub: Die Rhön im Wandel der Monate, S. 112 und 113.

Ungefährer Ort der Sage

Weitere Sagen

Sagen aus Motten

Die weiße Frau vom Pilster bei Kothen
Sagen aus Motten Sagen und Legenden
Sage aus Kothen
Die überlisteten Zöllner
Sagen aus Motten Sagen und Legenden
Sage aus Kothen
Ein ungesühnter Mord
Sagen aus Motten Sagen und Legenden
Sage aus Kothen
Die Holzäpfel am Eisenhammer
Sagen aus Motten Sagen und Legenden
Sage aus Kothen
Warum Maria Ehrenberg gebaut wurde
Sagen aus Motten Sagen und Legenden
Sage aus Kothen
Das untergegangene Dorf Kleinstellberg
Sagen aus Motten Sagen und Legenden
Sage aus Motten
Eine unheimliche Fahrt
Sagen aus Motten Sagen und Legenden
Sage aus Motten
Der Bauer und der Teufel
Sagen aus Motten Sagen und Legenden
Sage aus Motten
Das lichttragende Hühnchen
Sagen aus Motten Sagen und Legenden
Sage aus Motten
Der Untergang einer Kutsche
Sagen aus Motten Sagen und Legenden
Sage aus Motten
Spuk im Walde
Sagen aus Motten Sagen und Legenden
Sage aus Motten
Der Riese mit Spazierstock und Zylinder
Sagen aus Motten Sagen und Legenden
Sage aus Motten
Der Mordacker
Sagen aus Motten Sagen und Legenden
Sage aus Motten
Des Teufels Fußabdruck im Bildstock
Sagen aus Motten Sagen und Legenden
Sage aus Motten
Die Ziegenreiter von Speicherz
Sagen aus Motten Sagen und Legenden
Sage aus Speicherz

Sagen aus dem Landkreis Bad Kissingen

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass zur Nutzung der Karte Inhalte von OpenStreetMap geladen werden und dass ein Cookie gesetzt wird.