Kategorien
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden

Das Dionysiusklösterchen

Sage aus Kleinbrach

ical outlook Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden

 

Nordöstlich von Kleinbrach macht die Fränkische Saale eine große Schleife. Dazwischen liegt eine terrassenartige Bodenwelle. Auf dieser habe einst das sogenannte Dionysiusklösterchen gestanden. Noch vor hundert Jahren seien Mauerreste gefunden worden und selbst heute noch sind auf den angrenzenden Äckern behauene Steine, Mörtelstücke und Scherben aus dem 9. bis 15. Jahrhundert zu sehen. Eine Urkunde von 823 weist auf ein Klösterchen Brachau hin.

Nach der Sage hatten dort die ersten Glaubensboten eine kleine Missionsstation, womöglich schon um die Zeit der Klostergründung Fuldas (744). Es wird der hl. Burkard genannt, der das „Klösterchen“ vielleicht nach dem Patron des Klosters St. Denys benannte, denn Burkards Freund Fulrad war Abt von St. Denys.

Von diesem kleinen Kloster aus könnte die Missionierung begonnen haben und sicher auch die Gottesdienste für die umliegenden Orte, soweit sie schon bestanden und Kirchen hatten. Später wurde das „Klösterchen“ der Abtei Fulda unterstellt.

Siehe auch: Großenbrach: „Das mutige Mädchen“

Quelle

Josef Lisiecki: Das Dionysiusklösterchen | entnommen aus: Landkreis Bad Kissingen (Hrsg.): Sagen und Legenden aus dem Landkreis Bad Kissingen, 1982, S. 105 | Nachdruck nur mit Quellangabe gestattet

Josef Lisiecki verweist im o.g. Sagenband zur Herkunft der Sage auf folgende Informationen und Quellen: Geschichten und Sagen des Kissinger Raumes, S. 19 aus „Entwurf zu einer Geschichte Bad Kissingens“, Bad Kissingen 1896, S. 12 von Michael Stöger, königlicher Reallehrer.

Ungefährer Ort der Sage

Weitere Sagen

Sagen aus Bad Kissingen

Die Gründung der Kapelle am Derzehnbrünnlein
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden
Sage aus Arnshausen
Die beiden Steinkreuze im Heiligenholz
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden
Sage aus Bad Kissingen
Das Schicksal der alten Mühle bei der Eiringsburg
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden
Sage aus Arnshausen
Bienen retteten Bad Kissingen vor den Schweden
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden
Sage aus Bad Kissingen
Verriet „der Jud Schwed“ Bad Kissingen oder rettete er die Stadt?
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden
Sage aus Bad Kissingen
Der Liebfrauensee in Bad Kissingen
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden
Sage aus Bad Kissingen
Die Irrlichter bei der Ilgenwiese
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden
Sage aus Bad Kissingen
Die Wichtelmänner der Lindesmühle
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden
Sage aus Bad Kissingen
Der Verrat der Burg Bodenlauben
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden
Sage aus Bad Kissingen
Wetterkreuze gegen „Machenschaften böser Geister“
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden
Sage aus Bad Kissingen
Das Rätsel um den „Heidenopferstein“
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden
Sage aus Bad Kissingen
Die drei Schwestern der Burg Bodenlauben
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden
Sage aus Bad Kissingen
Die „Bargmoigl“ von Garitz
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden
Sage aus Garitz
Das Dionysiusklösterchen
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden
Sage aus Kleinbrach
Der Feuermann von Poppenroth
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden
Sage aus Poppenroth
Die schwere Strafe für Sonntagsarbeit
Sagen aus Bad Kissingen Sagen und Legenden
Sage aus Reiterswiesen

Sagen aus dem Landkreis Bad Kissingen

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass zur Nutzung der Karte Inhalte von OpenStreetMap geladen werden und dass ein Cookie gesetzt wird.

Eine Antwort auf „Das Dionysiusklösterchen“