Kategorien
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden

Das Obereschenbacher Sühnekreuz

Sage aus Obereschenbach

ical outlook Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden

 

An der alten Straße von Obereschenbach nach Hammelburg-Kloster Altstadt steht ein altes Sühnekreuz aus Sandstein, von dem gleich zwei Sagen berichten:

1. Die streitbaren Bauern

Früher durften die Wiesenbesitzer am Eschenbach zu festgesetzten Zeiten eine Stunde lang ihre Wiesen mit dem Wasser des Bächleins bewässern. Sie hatten ein sogenanntes Wasserrecht. An einem bestimmten Morgen trafen sich zwei Bauern. Der eine ackerte auf seinem Feld an der alten Straße, der andere bewässerte seine Wiesen. Vermutlich hatte letzterer seinen Matten zu lange das Bachwasser zugeleitet, während der erstere darauf wartete, ebenfalls seinen Wiesen das kostbare Nass des Eschenbachs zuzuführen. Jedenfalls gerieten beide heftig in Streit und es musste der eine mit einer Backe, der andere mit der Reute (ein Gerät zum Abstreifen der am Pflug hängenden Erde) wild auf seinen Gegner eingeschlagen haben. Da traf plötzlich der Beschuldigte seinen Nachbarn mit der Feldhacke so unglücklich, dass dieser tot zusammenbrach.

So fand man ihn auf seinem Feld. Die Reute ist im Stein abgebildet, nicht aber die Hacke

2. Die eifersüchtigen Mägde

Zwei Mägde, die abends nach der Feldarbeit auf dem Weg nach Obereschenbach waren, unterhielten sich über ihre Arbeit, ihre Herrschaft, schließlich auch über die Burschen des Dorfes. Dabei stellte sich heraus, dass beide ihr Herz an denselben jungen Mann verloren hatten. Sie begannen sich zu beschimpfen und bald regte sich in ihnen Leidenschaft und Eifersucht. Jede bestand auf ihrem Recht, den Freund nur für sich allein besitzen zu dürfen; keine wollte den Geliebten preisgeben. Aus dem Streit wurde ein wütender Kampf. Bald schlugen sie mit ihren Sicheln unbarmherzig aufeinander ein und brachten sich im Gesicht und am Leib schwerste Wunden bei. Durch den großen Blutverlust ermattet sanken sie zu Boden und verstarben.

Quelle

Josef Lisiecki: Das Obereschenbacher Sühnekreuz | entnommen aus: Landkreis Bad Kissingen (Hrsg.): Sagen und Legenden aus dem Landkreis Bad Kissingen, 1982, S. 161 f. | Nachdruck nur mit Quellangabe gestattet

Josef Lisiecki verweist im o.g. Sagenband zur Herkunft der Sage auf folgende Informationen und Quellen:

  • Die Flurdenkmale im Landkreis Bad Kissingen Band 3, S. 345,
  • auch Geschichte und Sagen des Hammelburger Raumes, S. 54 nach Volkssagen im Saalegau, S. 85.

Ungefährer Ort der Sage

Weitere Sagen

Sagen aus Hammelburg

Die „schwere“ Wette von Diebach
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Diebach
Der Ohrfeigenacker
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Die Entstehung Hammelburgs
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Vom Bau des Mönchturms
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Warum die Hammelburger Stadtpfarrkirche an der Stadtmauer steht
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Der blaue Hut auf dem Turm der Burg Saaleck (1. Lesart)
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Der blaue Hut auf dem Turm der Burg Saaleck (2. Lesart)
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Die goldene Wunderblume aus dem Schloß Amalbergas
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Die Marienstatue an der Saalebrücke
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Die Saalenixe
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Die Hammelburger Löwengasse
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Die Entstehung der Häckerwirtschaften
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Die Edelfäule
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Der Hammelburger Falschmünzer
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Das Kreuz auf der Leisten
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Der Bau des Roten Schlosses
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Vom Tod des Frater Moräus
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Die Reliquien des hl. Venantius
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Maria Steintal
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hammelburg
Das „Weiße Kreuz“ von Hundsfeld
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Hundsfeld (abgesiedelt)
Das Wegkreuz am Sodenberg
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Morlesau
Das Spinnjungfernkreuz am Sodenberg
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Morlesau
Das Spinnmagdkreuz am Sodenberg
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Morlesau
Der Geisterzug
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Morlesau
Die Arche Noahs am Sodenberg gestrandet
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Morlesau
Das Obereschenbacher Sühnekreuz
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Obereschenbach
Das Giselakreuz auf dem Sodenberg
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Obereschenbach
Drei Hasen für einen Wald
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Untererthal
Der alte Bildstock am Weg der „Kiliane“
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Untereschenbach
Der Spuk am „Brätä Stä“
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Untereschenbach
Das Wunderwasser des „Tränä-Stä“ oder „Warzä-Stä“
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Untereschenbach
Die Schimmelstannen
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Windheim
Das grundlose Loch
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Windheim
Das Dorfkapellchen in Windheim (bei Hammelburg)
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Windheim
Nächtlicher Spuk im Windheimer Schloss
Sagen aus Hammelburg Sagen und Legenden
Sage aus Windheim

Sagen aus dem Landkreis Bad Kissingen

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass zur Nutzung der Karte Inhalte von OpenStreetMap geladen werden und dass ein Cookie gesetzt wird.